Amazon startet E-Book-Reader Kindle in Deutschland

Tablet-PC Nach einer langen Wartezeit hat der Online-Händler Amazon heute sein E-Book-Angebot Kindle in Deutschland gestartet. Das gleichnamige Gerät konnte man sich hierzulande bereits besorgen, doch deutsche Bücher gab es dafür kaum.
Dreieinhalb Jahre nach dem US-Start steht Kindle nun also auch den deutschen Leseratten offen. Mit rund 25.000 deutschsprachigen Büchern handelt es sich um das größte E-Book-Angebot in Deutschland. Hinzu kommen unzählige internationale Werke sowie einige kostenfreie Klassiker. Auch Zeitungen und Magazine werden im Kindle Store angeboten, darunter die FAZ, das Handelsblatt und die Zeit. Der deutsche Amazon-Geschäftsführer Ralf Kleber ist stolz: "Ein größeres Angebot gibt es in Deutschland nicht."

Das Lesegerät kostet in der WLAN-Ausführung 139 Euro, wer auch unterwegs via UMTS eine Verbindung mit dem Internet herstellen will, muss für 189 Euro zur Variante mit einem mobilen Internetzugang greifen. Wer den Kindle in den USA kauft, zahlt bei genauer Umrechnung der Dollar-Preise nur 95 bzw. 130 Euro, jedoch kommt man unter Berücksichtigung von Porto und Zollgebühren nahezu auf den offiziellen deutschen Preis.


Kindle

Im Gegensatz zu den USA sind die E-Books hierzulande teurer und Amazon kann nicht mit Rabattaktionen werben. In Deutschland entscheidet der Verlag, wie viel die Digitalausgabe eines Buches kosten soll. Die Buchpreisbindung sorgt dafür, dass diese Gebühr überall gleich ist. 71 von 100 Titeln, die sich derzeit auf der Bestseller-Liste des Spiegel befinden, kann man auch über den Kindle erwerben. Auf die Funktion, digitale Bücher an Freunde zu verleihen, müssen die deutschen Kindle-Nutzer vorerst verzichten.

Wer das große E-Book-Angebot ohne spezielles Lesegerät nutzen will, kann auf die Apps zurückgreifen, die für zahlreiche Plattformen angeboten werden, darunter iOS, Mac, Windows und Android. Amazons Whispersync-Technologie synchronisiert automatisch auf allen Geräten die zuletzt gelesene Seite, sodass man immer genau an der Stelle weiterlesen kann, an der man zuvor aufgehört hat. Außerdem werden mit dem Kindle Worry-Free Archive im Kindle-Shop gekaufte Bücher sowie alle Notizen oder Anmerkungen automatisch in der eigenen Kindle-Bibliothek auf Amazon.de gespeichert.

Amazon bezeichnet Kindle als das meistverkaufte Gerät in der Geschichte des Unternehmens. Das Display nutzt die so genannte Electronic-Ink-Technologie, womit es selbst bei direkter Sonneneinstrahlung noch problemlos lesbar ist.

Weitere Informationen: amazon.de/kindle
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren56
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Logitech MX Master kabellose Maus für Windows/Mac mit Verbindungsmöglichkeiten (Bluetooth, Unifying)
Logitech MX Master kabellose Maus für Windows/Mac mit Verbindungsmöglichkeiten (Bluetooth, Unifying)
Original Amazon-Preis
69,95
Im Preisvergleich ab
69,00
Blitzangebot-Preis
53,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 15,96

Preisvergleich Kindle Paperwhite

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden