Apple-Patente zeigen umfangreiche Backup-Lösung

Wirtschaft & Firmen Drei kürzlich vom US-Marken- und Patentamt veröffentlichte Patentanträge legen die Vermutung nahe, dass Apple an einer umfangreichen Backup-Lösung für seine Kunden arbeitet. Sämtliche Daten könnten in verschiedenen Versionen in einem zentralen Online-Speicher vorgehalten werden. Anfang April sorgte Apple für Schlagzeilen, als ein Storage-System mit einer Kapazität von 12 Petabyte bei Isilon Systems bestellt wurde. Branchenkenner gingen davon aus, dass Apple diesen riesigen Datenspeicher nutzen will, um die immer größer werdende Videothek in iTunes zu verwalten. Die drei Patente eröffnen nun weitere Nutzungsmöglichkeiten für die 12 Petabyte.

Der Tech-Blogger Erik Sherman beschreibt auf 'bnet.com' eine Art Super-Backup, das Apple auf Basis der eingereichten Patentanträge entwickeln könnte. Sämtliche Inhalte, die ein Nutzer von iTunes oder dem App Store heruntergeladen hat, wären über das Online-Backup zugänglich. Dabei wird nicht nur eine Kopie der aktuell genutzten Version der Daten vorgehalten, sondern sämtliche Versionen, die man jemals besessen hat.

Die Technologie sieht vor, dass man einzelne Dateien von einem beliebigen Zeitpunkt wiederherstellen kann. Derartige Versionsverwaltungen kennt man beispielsweise aus der Online-Textverarbeitung von Google Docs, wo sich frühere Varianten eines Dokuments problemlos wiederherstellen lassen, egal wie oft die Datei in der Zwischenzeit neu gespeichert wurde.

Kombiniert man die drei Patentanträge von Apple, zeichnet sich ein ziemlich konkretes Backup-Szenario ab. Die Nutzer einer Anwendung hätten die Möglichkeit, eine Art historische Ansicht zu öffnen, die sämtliche Daten beinhaltet, die in der Vergangenheit im Zusammenhang mit dem Programm standen. Jeder frühere Status würde sich wiederherstellen lassen.

Falls Apple diese Technologie über eine Entwickler-Schnittstelle (API) zugänglich macht, könnten viele Anwendungen um eine intelligente Backup-Lösung erweitert werden. Vermisst man irgendeine Datei, würde sie sich ohne langes Suchen wiederherstellen lassen. Allerdings handelt es sich bislang lediglich um Patentanträge, die nicht zwingend in einem Produkt umgesetzt werden. Dass Apple zukünftig verstärkt auf Cloud-Dienste setzen wird, gilt jedoch als gesichert.

Patentanträge von Apple:
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:40 Uhr Tangmi 1080P versteckte Spion-Kamera,HD Mini-kamera&USB-Wand-Aufladeeinheit,Motion Detect Überwachungskamera mit 32GB Speicher
Tangmi 1080P versteckte Spion-Kamera,HD Mini-kamera&USB-Wand-Aufladeeinheit,Motion Detect Überwachungskamera mit 32GB Speicher
Original Amazon-Preis
72,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
58,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 14,59
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden