Google Video wird im Mai endgültig abgeschaltet

Musik- / Videoportale Der Suchmaschinenkonzern Google stellt das Hosting von Videos über seinen Dienst Google Video nun endgültig ein. Wie das Unternehmen mitteilte, werden die noch vorhandenen Inhalte Mitte Mai gelöscht. Die Nutzer wurden aufgefordert, die von ihnen hochgeladenen Videos bei YouTube einzustellen. Um dies zu ermöglichen, wird Google noch bis Ende dieses Monats einen Download-Link für die Inhalte auf der Plattform, die schon länger ein Auslaufmodell ist, bereitstellen.

Probleme könnte die Umstellung Nutzern bereiten, die bei Google Video ein längeres Video hosteten, aber bei YouTube keinen Account besitzen, der Clips mit einer Spieldauer von mehr als 15 Minuten zulässt. Diese müssten ihre Filme dann entsprechend in mehrere Teile aufspalten.

Ursprünglich sollte Google Video die Videoplattform des Konzerns werden. Als dann aber 2006 YouTube übernommen wurde, änderte sich der Fokus. Google Video wurde seitdem zur Suchmaschine für audiovisuelle Inhalte von verschiedenen Plattformen umgebaut. Seit Mai 2009 können Anwender schon keine Inhalte mehr hochladen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture auf YouTube

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr : Philips 55 Zoll Fernseher (Ambilight, OLED 4K Ultra HD, Triple Tuner, Android TV): Philips 55 Zoll Fernseher (Ambilight, OLED 4K Ultra HD, Triple Tuner, Android TV)
Original Amazon-Preis
1.686,90
Im Preisvergleich ab
1.657,00
Blitzangebot-Preis
1.399,99
Ersparnis zu Amazon 17% oder 286,91

Tipp einsenden