Windows 8 kann von USB-Speicher gestartet werden

Windows 8 Microsoft will bei Windows 8 eine neue Funktion einführen, mit der das neue Betriebssystem auch von einem USB-Laufwerk gestartet und somit portabel eingesetzt werden kann.
In der kürzlich an die Öffentlichkeit gelangten Windows 7 Build 7850 wurde nach Angaben des Twitter-Nutzers sp3ciali5t eine "Portable Workspace Creator" genannte Funktion entdeckt, die per USB angeschlossene Laufwerke mit einem startfähigen Windows bespielt. Auch in anderen Vorabversionen von Windows 8 wurde die Neuerung bereits nachgewiesen.

Um den Portable Workspace Creator verwenden zu können, muss der Anwender ein USB-Speichergerät mit einer Kapazität von mindestens 16 Gigabyte anschließen. Außerdem muss er über Zugriff auf die Installationsdateien der jeweiligen Windows-Variante verfügen.

Windows "8" Build 6.2.79xxWindows "8" Build 6.2.79xx

Offen ist bisher, wie viele Kopien einer Windows-Installation Microsoft zulässt und wie einem Missbrauch vorgebeugt werden soll. Außerdem ist unklar, ob dem jeweiligen Laufwerk auch weitere Anwendungen hinzugefügt werden können, die zum Beispiel zu Wartungszwecken dienen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren81
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:25 Uhr Gaming Tastatur LED HintergrundbeleuchtungGaming Tastatur LED Hintergrundbeleuchtung
Original Amazon-Preis
17,98
Im Preisvergleich ab
17,99
Blitzangebot-Preis
14,99
Ersparnis zu Amazon 17% oder 2,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden