Acer markiert Neuanfang mit einem neuen Logo

Wirtschaft & Firmen Nachdem der Acer-Chef Gianfranco Lanci im letzten Monat seinen Chefposten nach Streitigkeiten mit dem Aufsichtsrat geräumt hat, will das Unternehmen dieses unschöne Kapitel schnellstmöglich hinter sich bringen und gönnt sich dafür ein neues Logo.
"In Acers 35-jähriger Geschichte haben wir unser Unternehmenslogo mehrfach verändert. Jedes Mal haben wir damit auf neue Herausforderungen in unterschiedlichen Phasen unserer Entwicklung reagiert", erklärte der Elektronikhersteller in einer Stellungnahme gegenüber der 'Financial Times'. "Das letzte Mal taten wir das im Jahr 2001, als wir uns von der reinen Auftragsfertigung verabschiedeten und uns stattdessen auf das Geschäft mit unserer Marke konzentrierten."

Neues Logo von Acer
Das neue Logo von Acer

In der kommenden Phase will sich Acer um die Wertschöpfung bei den Kunden bemühen und die Marke weiter stärken. Man wünscht sich ein jüngeres und aktiveres Image, was im Logo durch ein helleres Grün und eine weichere Schriftart zur Geltung kommen soll. Gleichzeitig will man signalisieren, dass man mit der Vergangenheit abgeschlossen hat. Das helle Grün kommt nur in sehr wenigen Firmenlogos vor und soll genutzt werden, um sich von der Konkurrenz abzusetzen.

Neues Logo von Acer
Zum Vergleich: Das alte Logo von Acer

Lanci galt als sehr erfolgreiche Führungskraft, allerdings bestanden mit dem Aufsichtsrat seit geraumer Zeit Differenzen über die Weiterentwicklung des Unternehmens. So konnte man sich weder auf Wachstumsziele noch die Markenentwicklung und den Einsatz der verfügbaren Ressourcen einigen. Einen Nachfolger für Lanci gibt es noch nicht. Bis dieser gefunden ist, wird J.T. Wang, aktuell Chef des Verwaltungsrates, die Aufgaben des Firmenchefs übernehmen.

Lanci hatte die Führung Acers im Jahr 2008 übernommen. Das Unternehmen stieg daraufhin zum zweitgrößten Computer-Hersteller der Welt auf. Insbesondere der Netbook-Boom ließ Acer schnell wachsen. Zuletzt arbeitete der Konzern daran, auch bei Tablets mit Android-Betriebssystem gut mithalten zu können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren83
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden