YouTube schickt Urheberrechtsverletzer zur Schule

Musik- / Videoportale YouTube hat die Nutzer des Videoportals heute aufgerufen, mehr über das Urheberrecht zu lernen. Sobald man einmal gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen hat, wird man ab sofort dazu gezwungen, ein Lehrvideo anzuschauen. Damit man auch aufpasst, wird man anschließend zur Beantwortung einiger Fragen gezwungen.
In einem Blog-Beitrag erklärt das Unternehmen, dass man sehr viel Wert darauf legt, dass die Urheberrechte beachtet werden. Aus diesem Grund hat man vor geraumer Zeit einige Werkzeuge zur Verfügung gestellt, die Rechteinhabern helfen, Urheberrechtsverletzungen ausfindig zu machen und zu beseitigen. Mit der Belehrung der Nutzerschaft startet man nun eine weitere Initiative, die in eine vollkommen andere Richtung zielt.

So funktioniert das neue System: Sobald YouTube von einem Rechteinhaber die Mitteilung bekommt, dass seine Inhalte unrechtmäßig kopiert wurden, wird der Anbieter dieses Videos über sein Fehlverhalten informiert und darf zunächst keine weiteren Videos hochladen. Stattdessen wird er in die "YouTube Copyright School" geschickt, in der er sich über die wichtigsten Regeln im Zusammenhang mit dem Urheberrecht informieren kann.


Die Nachhilfestunde wird in Form eines fünfminütigen Videos abgehalten, in der das Urheberrecht sehr anschaulich und zugleich unterhaltsam erklärt wird. Dazu setzt YouTube auf die bekannte Trickfilmserie Happy Tree Friends, deren Akteure in dem Clip zum Einsatz kommen. Nachdem man das Video durchgeschaut hat, muss man einen kurzen Fragebogen ausfüllen um zu beweisen, dass man in der YouTube Copyright School aufgepasst hat. Erst wenn man diesen Test bestanden hat, darf man wieder Videos bei YouTube hochladen.

Eine weitere Neuerung des Copyright-Systems von YouTube betrifft Nutzer, die bereits eine Verwarnung wegen einer Urheberrechtsverletzung erhalten haben. In der Vergangenheit wurden diese Verwarnungen nicht gelöscht - wurde man drei Mal ermahnt, wurde das Nutzerkonto gesperrt. Ab sofort werden lange zurückliegende Verwarnungen gelöscht, sofern man die YouTube Copyright School erfolgreich absolviert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren56
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden