Smartphone-Navigation ist auf dem Vormarsch

Handys & Smartphones Immer mehr Menschen verlassen sich im Straßenverkehr auf ihr Smartphone. Mobiltelefone mit GPS und Internet-Anbindung werden zunehmend als universale Alternative zum herkömmlichen Navigationsgerät eingesetzt.
Allein im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Nutzer mobiler Navigation sprunghaft an: Setzten im Vorjahr nur 1,8 Prozent aller Mobiltelefonierer - und damit jeder 50. Verbraucher - auf die mobile Wegführung, so sind es inzwischen 15,5 Prozent. Damit nutzt fast jeder sechste Verbraucher die Lotsenfunktion seines Smartphones. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie von TNS Infratest im Auftrag von E-Plus.

Viele Mobiltelefone bieten das Navi-Programm bereits ohne Aufpreis. Und sie müssen sich nicht hinter den klassischen Navigationsgeräten verstecken: Wie die Stiftung Warentest kürzlich bestätigte, kommen die Autofahrer mit den Navigations-Apps ebenso gut und sicher ans Ziel.

Sie bieten sogar noch zusätzliche Vorteile: So ist das Kartenmaterial oft aktueller. Wettervorhersagen, Restaurant-Finder oder kleine Städteführer werden auf dem Smartphone ebenfalls angeboten. Allerdings wird in der Regel eine Datenflatrate benötigt, um die Kosten unter Kontrolle zu halten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 02:30 UhrAugust EP636 - Bluetooth v4.0 NFC Kopfhörer - mit Freisprechfunktion und integriertem Akk
August EP636 - Bluetooth v4.0 NFC Kopfhörer - mit Freisprechfunktion und integriertem Akk
Original Amazon-Preis
23,95
Im Preisvergleich ab
23,95
Blitzangebot-Preis
20,35
Ersparnis zu Amazon 0% oder 3,60

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden