Internet Explorer 9 ab sofort via Windows Update

Internet Explorer Eigentlich sollte der Internet Explorer 9 erst ab Ende Juni via Windows Update verteilt werden, doch offenbar hat Microsoft bereits jetzt damit begonnen, den Browser an alle Windows-Nutzer zu verteilen. Zuvor erhielten nur die Tester der Beta und des Release Candidates das Angebot über den Update-Dienst. "Der Internet Explorer 9 wird nicht vor Ende Juni flächendeckend zur Verfügung gestellt", hieß es Ende März in einem Blog-Beitrag von Microsoft. Dennoch erhielten wir Berichte von Lesern, die den Browser via Windows Update als wichtiges Update angeboten bekommen haben. Auf einem Testsystem mit frisch installiertem Windows 7 konnten wir dieses Verhalten ebenfalls beobachten und damit die Berichte unserer Leser bestätigen.

Inzwischen hat Microsoft erklärt, warum der Internet Explorer 9 bereits jetzt via Windows Update verteilt wird. In dem besagten Blog-Beitrag, in dem eigentlich von Ende Juni die Rede ist, heißt es auch: "Windows Update for all our Windows customers will start sometime next month and by the end of June we will have a great sense of the enthusiasm on Windows 7 for IE9." Microsoft will also bereits im April mit der Auslieferung über Windows Update beginnen, jedoch nur mit Einschränkungen.

Internet Explorer 9 - Die Neuerungen im Überblick

Diese Einschränkungen hat Microsoft inzwischen auch erklärt. Zunächst bekommen lediglich Windows-Nutzer den Internet Explorer 9 als wichtiges Update angeboten, wenn sie manuell nach neuen Aktualisierungen für ihr Betriebssystem suchen lassen. Die im Hintergrund laufende automatische Updatefunktion meldet die neue Browser-Version noch nicht.

Administratoren, die den Internet Explorer 9 aus Kompatibilitätsgründen noch nicht für ihre Nutzer anbieten wollen, können auf ein spezielles Blocking-Tool von Microsoft zurückgreifen, das dafür sorgt, dass der Browser nicht via Windows Update heruntergeladen werden kann. In einigen Unternehmen sind interne Websites und Tools ausschließlich mit älteren IE-Versionen kompatibel, weshalb der Umstieg auf die neue Ausgabe ein größeres Unterfangen darstellt.

Downloads:
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt bei notebooksbilliger.de

Diese Woche Acer Aspire XC605 mit Intel Pentium DC G3240 3,10 GHz, 4Gb RAM, 500 Gb HDD und Intel HD-Grafik Acer Aspire XC605 mit Intel Pentium DC G3240 3,10 GHz, 4Gb RAM, 500 Gb HDD und Intel HD-Grafik
Original Preis
279,00
Angebots-Preis
249,00
Ersparnis 11% oder 30,00
Jetzt Kaufen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden