Windows 8: Automatische Adaption der Fensterfarbe

Windows 8 Microsoft baut in Windows 8 die Möglichkeiten zur Personalisierung des Desktops weiter aus und führt eine Funktion ein, die dafür sorgt, dass sich die Farbgebung der Fensterrahmen automatisch am Hintergrundbild orientiert.
Wie die Windows-Spezialisten Rafael Rivera und Paul Thurrott anhand einer aktuellen Vorabversion festgestellt haben, kann der Anwender bei Windows 8 festlegen, dass sich die Farbe der Fenster ohne weiteres Zutun dem überwiegenden Farbton des gerade verwendeten Wallpapers anpasst.

Microsoft fügt den Einstellungen für das Design eine entsprechende Option hinzu. Um Platz zu schaffen, wurde einer der bei Windows 7 ab Werk zur Auswahl angebotenen Braun-Töne entfernt, das Menü für die Fensterfarbe hat sich darüber hinaus nicht weiter verändert.

Windows 8 Automatische FensterfarbeWindows 8 Automatische FensterfarbeWindows 8 Automatische Fensterfarbe

Lässt der Benutzer in Windows 8 die verschiedenen Hintergrundbilder in einem festgelegten Abstand wechseln, so wird bei Aktivierung der neuen Option jeweils automatisch auch die Farbe der Fensterrahmen geändert. Diese einfache Neuerung beschränkt sich auf die Verwendung der Aero-Oberfläche und ihrer Effekte. Beim neuen Aero Lite-Theme, das soweit bekannt an die Stelle von Aero Basic tritt, lässt sich die Farbe der Fenster generell wohl auch in Zukunft nicht anpassen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren82
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden