Bing Streetside: Kamerafahrten starten am 9. Mai

Streetside, Navteq, Kamerafahrzeug, Kamerauto Bildquelle: Navteq
Microsoft hat heute seine Pläne zum Start des Dienstes Bing Streetside bekanntgegeben. Demnach wird man am 9. Mai damit beginnen, die deutschen Städte mit speziellen Kameraautos abzufahren, um Panoramaaufnahmen von Straßen und Plätzen anbieten zu können.
In der ersten Phase wird Microsoft in Zusammenarbeit mit Navteq vier süddeutsche Städte mit speziellen Fahrzeugen befahren und fotografieren. Dabei handelt es sich um Nürnberg, Fürth, Erlangen und Augsburg. In den folgenden 18 Monaten sollen dann weitere 50 Städte in Deutschland folgen. Dabei wird man die Großstädte priorisiert behandeln. Im Gegensatz zu Google will man die Ergebnisse der Kamerafahrten sukzessive veröffentlichen. Sobald neues Bildmaterial zur Verfügung steht, soll dieses auch bei Bing Maps zur Verfügung gestellt werden.

Bing Streetside KamerafahrzeugKamerafahrzeug von Microsoft und Navteq Im Rahmen der Kamerafahrten werden Microsoft und Navteq noch einige weitere Daten erfassen. Neben den 360-Grad-Fotos inklusive 3D-Daten für 3D-Modelle der Städte werden Mobilfunknetze gescannt. Auch WLANs, die sich in Reichweite befinden, werden erfasst. Man speichert Mac-Adresse, Signalstärke und Funktyp. Mit den gesammelten Mobilfunk- und WLAN-Daten will man die Positionsbestimmung verbessern, wenn GPS nicht zur Verfügung steht.

Um Datenschutzprobleme im Vorfeld zu vermeiden, orientiert sich Microsoft am Datenschutzkodex für Geodatendienste, der auf der CeBIT vorgestellt wurde. So wird man mindestens vier Wochen vor einer Kamerafahrt über die Routen auf einer speziellen Website informieren. Die ersten Routen für die süddeutschen Städte werden am 8. April veröffentlicht.

Die Fahrzeuge von Navteq wird man an dem Logo des Navigationsspezialisten erkennen. Die aufmontierten Kameras befinden sich in einer Höhe von drei Metern, so dass man über die Köpfe von Menschen und die Dächer von Fahrzeugen problemlos hinwegblicken kann. Gesichter und Fahrzeugkennzeichen werden automatisiert unkenntlich gemacht.

Zudem wird man direkt in Bing Maps eine Funktion integrieren, die es ermöglicht, die Fassade des eigenen Hauses unkenntlich zu machen. Für Menschen ohne Internetanschluss will man auch eine Möglichkeit schaffen, diese Unkenntlichmachung offline zu beantragen. Eine Überprüfung, ob man tatsächlich in einem gemeldeten Haus wohnt, findet nicht statt, da man den Bearbeitungsaufwand möglichst gering halten will. Die Bearbeitung der Widersprüche soll kurzfristig und unmittelbar erfolgen.

"Wir haben uns mit den Befahrungen und der Markteinführung in Deutschland bewusst Zeit genommen, um vorher intensiv mit Branchenverbänden, politischen Vertretern und Datenschützern zu sprechen", erklärte Dr. Severin Löffler, Senior Director Legal and Corporate Affairs. Microsoft ist Mitunterzeichner des Datenschutzkodex für Geodatendienste, welcher eine Selbstverpflichtung der Wirtschaft für Panorama-Bilderdienste im Internet beinhaltet und einen verlässlichen Rechtsrahmen für die Entwicklung innovativer Online-Dienste bietet.

Einen Einblick in Bing Streetside erhält man in der US-Version des Angebots, das bereits zahlreiche Städte umfasst. Bei der Erkundung wird deutlich, dass Microsoft eine nahtlosere Integration in den Kartendienst realisiert hat. Die zu Grunde liegende Silverlight-Technologie sorgt zudem für eine flüssige Navigation.

Streetside, Navteq, Kamerafahrzeug, Kamerauto Streetside, Navteq, Kamerafahrzeug, Kamerauto Navteq
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren59
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:15 Uhr Microsoft Office 365 Home 5PCs/MACs - 1 Jahresabonnement - multilingual (Product Key Card ohne Datenträger) + WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Microsoft Office 365 Home 5PCs/MACs - 1 Jahresabonnement - multilingual (Product Key Card ohne Datenträger) + WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
97,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
79,98
Ersparnis zu Amazon 18% oder 18
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden