Websites beschleunigen: Google-Tool gibt Tipps

Entwicklung Google hat eine Software veröffentlicht, die Entwickler bei der Optimierung einer Website in Sachen Geschwindigkeit beraten soll. Bei Page Speed Online handelt es sich um ein experimentelles Projekt aus den Google Labs. Google hat in der Vergangenheit diverse Tools veröffentlicht, die Entwickler helfen können, die Geschwindigkeit ihrer Websites zu verbessern. Dazu gehören beispielsweise Site Performance und das Apache-Modul Page Speed.

Google führt an, dass langsame Websites Benutzer frustrieren und die Unternehmen dadurch Geld kosten. Schnellere Websites haben gegenüber ihren Konkurrenten einen Wettbewerbsvorteil. Aus diesem Grund engagiert sich Google in zahlreichen Bereichen, um eine Geschwindigkeitssteigerung zu erzielen, da man als Internetdienstleister davon auch selbst profitiert. Dazu werden nicht nur eigene Statistiken herangezogen, sondern auch die von Drittanbietern durchgeführten Studien.

Die Benutzeroberfläche von Page Speed Online hat man bewusst einfach gestaltet. So muss man lediglich die Adresse einer Website eingeben und erhält nach einer kurzen Wartezeit eine Reihe von Tipps, wie die Geschwindigkeit verbessert werden kann. Google stuft alle Vorschläge mit Hilfe der Markierungen High, Medium und Low nach dem Grad ihrer Wirkung ein.

Anhand einer Punktzahl, die maximal den Wert 100 annehmen kann, sehen Webmaster, wie gut ihre bereits vorgenommenen Optimierungsmaßnahmen sind. Google Page Speed Online stellt auch dar, in welchen Bereichen die Website bereits gut aufgestellt ist. WinFuture erreicht bei Page Speed Online Werte um die 80 Punkte. Die Werte schwanken wegen externen Faktoren wie z.B. durch die in die Seite eingebundene Werbung und die oft unzureichende Optimierung auf Seiten der Drittanbieter.

Google Page Speed OnlineGoogle Page Speed Online Als kleine Besonderheit, mit der sich Google von ähnlichen Programmen differenziert, gibt man auch Tipps für mobile Websites. Google erkennt entsprechende Websites und legt andere Kriterien an die Performance an. So erhält man zu mobilen Websites passende Tipps, da man als Entwickler in diesem Bereich nur eingeschränkte Optimierungsmöglichkeiten hat. Die mobilen Browser besitzen oftmals nicht den gleichen Funktionsumfang wie ihr Desktop-Pendant. Zudem sind hier andere Kriterien von Bedeutung.

Bei Google Page Speed Online sollte man berücksichtigen, dass ausschließlich nach außen sichtbare Faktoren untersucht werden können, die man als Webmaster jedoch mit vergleichsweise wenig Aufwand abändern kann. Für die Geschwindigkeit einer Seite spielen jedoch auch die vom Webhoster bereitgestellte technische Infrastruktur und Software-Umgebung sowie natürlich die Programmierung eine große Rolle.

Weitere Informationen:
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Original Amazon-Preis
367,20
Im Preisvergleich ab
263,43
Blitzangebot-Preis
271,82
Ersparnis zu Amazon 26% oder 95,38

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden