Mozillas Do-Not-Track-Header findet Unterstützer

Browser Mozilla hat seinen Browser Firefox in der Version 4.0 um ein Feature erweitert, das Websites signalisieren soll, dass aus den übermittelten Daten kein Profil erzeugt werden darf. Allerdings setzt es auf die Mitarbeit der Werbewirtschaft. Mozilla feiert jetzt erste Erfolge.
Mozilla ergänzt den von Firefox 4.0 gesendete Header um die Information "Do Not Track". Der Browser überträgt bei jeder Anfrage an einen Server die Zeichenfolge "DNT: 1". Werbeanbieter sollen das Surfverhalten des Nutzers dann nicht aufzeichnen und daraus ein Profil erstellen.

Viele Internetnutzer kennen das Problem. Ein Beispiel: Kurz nachdem man bei Google nach einer Videothek in der Nähe gesucht hat, wird man auf Websites, die Googles Werbenetzwerk angehören, mit Werbeanzeigen von Online-Verleihdiensten und ähnlichen Angeboten angesprochen.

Wer das verhindern will, sollte Firefox den Do-Not-Track-HTTP-Header senden lassen. Die entsprechende Einstellung findet man im Optionsdialog des Browsers im Bereich "Erweitert", "Allgemein" hinter dem Punkt "Websites mitteilen, dass ich nicht verfolgt werden möchte".

Firefox 4.0 Do Not Track HTTP HeaderDas Senden des Do-Not-Track-HTTP-Headers muss explizit aktiviert werden. Die Nachrichtenagentur AP hat ihre News, die an über 800 Nachrichtenwebsites vermittelt werden, um eine Funktion zur Auswertung des Headers erweitert. Die Inhalte des Unternehmens werden weltweit von 175 Millionen Nutzern aufgerufen.

Die Digital Advertising Alliance (DAA) hat immerhin versprochen, dass untersucht werden soll, ob man den Do-Not-Track-HTTP-Header im Programm für das Online Behavioral Advertising auswertet. Die Allianz vereint etwa 5.000 Unternehmen aus der Werbeindustrie und würde mit einer positiven Entscheidung ein deutliches Zeichen setzen, an dem sich andere Firmen aus der Branche orientieren könnten.

Artikel: Firefox 4.0 Final ist da - Neuerungen und Download
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Original Amazon-Preis
9,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,92
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,98

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden