Java-Erfinder James Gosling geht nun zu Google

Personen aus der Wirtschaft James Gosling, der Vater der Programmiersprache Java wird ab sofort für den Suchmaschinenkonzern Google tätig sein. Seine Neuanstellung verkündete er über sein persönliches Blog. Gosling war lange Zeit Mitarbeiter des IT-Konzern Sun Microsystems. Mit diesem stellte er im Jahr 1995 auch Java der Öffentlichkeit vor. Als das Unternehmen allerdings im vergangenen Jahr von Oracle übernommen wurde, verließ Gosling bereits nach kurzer Zeit seinen Posten.

Er begründete dies unter anderem damit, dass Oracle ihm bei weitem nicht mehr die Freiheiten bei der Weiterentwicklung von Java eingeräumt hätte, die er noch bei Sun hatte. Außerdem habe Oracle ihm wohl keine Position geben wollen, die in der Höhe der Hirarchie als auch in finanzieller Hinsicht mit seinem Posten bei Sun vergleichbar war.

In den letzten Monaten hatte sich Gosling nun eine Auszeit gegönnt. In dieser Zeit hatte er nach eigenen Angaben eine Reihe guter Angebote anderer Unternehmen ausgeschlagen. Bei Google sagte er nun aber nicht Nein, auch wenn er noch nicht wisse, welche Aufgaben er bei dem Konzern überhaupt übernehmen soll.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden