Silizen: Wunderstoff Graphen erhält Konkurrenz

Forschung & Wissenschaft Graphen brachte seinen Entwicklern den Nobelpreis und gilt als eines der vielversprechendsten Materialien für die Zukunft des Computings und der Nanotechnologie. Jetzt hat der Stoff Konkurrenz bekommen: Das Silizen. Graphen ist im Grunde eine sehr dünne Schicht Graphit. Die Kohlenstoffatome sind dabei in einer Struktur von sechseckigen Waben angeordnet. Wissenschaftlern der Wright State University in Dayton im US-Bundesstaat Ohio hatten bereits 2007 die Idee entwickelt, die gleiche Struktur mit dem großen Bruder des Kohlenstoffs, dem Silizium, zu erzeugen, berichtete 'Science News'.

Dies ist Forschern vom Institut für Wissenschaften und Technologie im japanischen Ishikawa nun gelungen. Wie der dort arbeitende Wissenschaftler Antoine Fleurence auf einer Konferenz der American Physical Society im texanischen Dallas ausführte, habe man einen Silizen-Layer auf einer keramischen Oberfläche aus Zirkonium-Diborid herstellen können.


Silizen-Aufnahme

Vieles deutet darauf hin, dass Silizen ähnliche elektronische Eigenschaften ausweist, wie Graphen. So konnten erste Untersuchungen bereits belegen, dass auch das Silizium-Gatter über einen Dirac-Kegel verfügt, der einen sehr leichten Fluss von Elektronen durch das Material und damit die Schaffung sehr flexibler elektronischer Bauelemente ermöglicht.

Graphen lässt sich bisher allerdings noch deutlich leichter herstellen als Silizen. Das Silizium-basierte Material hätte allerdings den Vorteil, dass es sich sehr gut in die bestehende Elektronik-Industrie einfügen würde, die bereits über zahlreiche praktische Anwendungen in der Verarbeitung von Silizium verfügt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden