IE9 per Auto-Update - Microsoft gibt Entwarnung

Internet Explorer Microsoft hat zwar vor kurzem mit der Auslieferung des Internet Explorer 9 über die Aktualisierungsfunktion von Windows begonnen, doch vorerst werden nur die Systeme bedient, auf denen bereits eine Vorabversion des neuen Browsers installiert ist, wie die Redmonder jetzt klarstellten. Ursprünglich hieß es vor einigen Tagen per Twitter, dass Microsoft ab dem gestrigen 21. März mit der Verbreitung des IE9 per Windows Update starten würde. Unter Administratoren sorgte dies für Aufregung, weil ihnen so nur wenig Zeit geblieben wäre, das IE9 Blocker Toolkit zur Verhinderung einer automatisierten Installation bei Firmenkunden einzusetzen.

Microsoft teilte seinen Kunden nun mit, dass man mit bei der Ankündigung der Auslieferung der finalen Ausgabe des Internet Explorer 9 per Windows Update zu ungenaue Angaben gemacht habe. Natürlich würden zunächst nur Systeme beliefert, bei denen die Beta oder der Release Candidate des IE9 installiert sind.

Außerdem erfolge vorerst generell keine sofortige automatische Installation, sondern die Nutzer müssen der automatisierten Aktualisierung durch wichtige Updates zuvor ausdrücklich zugestimmt haben. Man habe aus diesem Grund die Verbreitung über Windows Update noch nicht breit kommuniziert. Insgesamt hätte Microsoft sich wohl von vornherein klarer äußern müssen, gab Doug Neal vom Microsoft Update Team laut 'InfoWorld' zu.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Wiko Getaway Smartphone Dual-SIMWiko Getaway Smartphone Dual-SIM
Original Amazon-Preis
199
Blitzangebot-Preis
179
Ersparnis 10% oder 20
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden