Windows Phone 7: Erste Geräte mit "NoDo" kommen

Windows Phone Während das erste größere Update für Windows Phone 7 hierzulande noch auf sich warten lässt, kommen in diesen Tagen in den USA die ersten Smartphones auf den Markt, bei denen "NoDo" bereits vorinstalliert ist. Mit dem HTC HD7S bringt der US-Mobilfunkanbieter AT&T innerhalb der nächsten Wochen ein neues Smartphone mit Windows Phone 7 auf den Markt, das bereits mit "NoDo" ausgestattet ist. Wann genau dieses Modell verfügbar sein soll, ist allerdings noch unklar.

AT&Ts Konkurrent Sprint führt derzeit außerdem mit dem HTC Arrive eine Variante des in Deutschland bereits länger erhältlichen HTC 7 Pro ein, bei der das "NoDo"-Update ebenfalls ab Werk enthalten ist. Das HTC Arrive ist im Gegensatz zum GSM-Gerät HTC 7 Pro für die Nutzung von CDMA-basierten Mobilfunknetzen ausgelegt.

Microsoft hat die Veröffentlichung von "NoDo", mit dem unter anderem Fehlerbeseitigungen und eine "Copy-and-Paste"-Funktion Einzug halten sollen, auf die zweite Märzhälfte verschoben. Hintergrund sind Probleme mit einem vorbereitenden Update, das Smartphones des Herstellers Samsung außer Gefecht setzen kann.

Trotz der Schwierigkeiten im Zusammenhang mit "NoDo" hält Microsoft an seinem Zeitplan für das zweite große Update für Windows Phone 7 fest. Noch in der zweiten Jahreshälfte sollen damit eine bessere Multitasking-Unterstützung und eine mobile Version des Internet Explorer 9 eingeführt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 33,91

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden