Kabel Deutschland konkretisiert 100-Mbit-Pläne

Breitband Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland hat seine Pläne für den weiteren Breitband-Ausbau konkretisiert. Der Schwerpunkt liegt dabei in ländlichen Gebieten und in den "weißen Flecken" der alten Bundesländer.
In den nächsten zwei Jahren soll eine weitere Million Haushalte mit schnellen Internet-Anbindungen versorgt werden können, teilte das Unternehmen mit. Nahezu 100 Prozent der Kabelnetze, die Kabel Deutschland in den alten Bundesländern betreibt, werden dann ausgebaut sein.

Insgesamt sollen nach dieser Aufrüstung rund 90 Prozent des Kabelnetzes von Kabel Deutschland für Internet und Telefonie ausgebaut sein, was rund 13,6 Millionen Haushalten entspricht. Zwei Millionen dieser Kabelhaushalte befinden sich in ländlichen Gebieten.

Der Ausbau erfolgt jeweils auf Bandbreiten von 100 Megabit im Downstream. Ab morgen werden bereits die Regionen Augsburg, Leipzig, Ludwigshafen und Nürnberg neu mit entsprechenden Anbindungen versorgt. "Auch in den neuen Bundesländern könnte eine weitere Netzaufrüstung und ein breiteres Angebot von schnellem Internet über Kabel erfolgen, wenn die Fragmentierung der dortigen Kabelnetze überwunden würde", sagte Kabel Deutschland-Chef Adrian von Hammerstein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Kabel Deutschlands Aktienkurs in Euro

Kabel Deutschland Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden