Chrome: Google behebt Fehler schneller als Adobe

Browser Ohne diesen Sachverhalt konkret zur Sprache zu bringen, hat Google bei einer neuen Version von Chrome eine Sicherheitslücke im Flash Player geschlossen. Das offizielle Update von Adobe erscheint kommende Woche. Über den offiziellen Blog haben sich die Entwickler mit einigen knappen Sätzen zu dieser neuen Ausführung des Chrome-Browsers geäußert. Erwähnt wird diesbezüglich, dass in der Version 10.0.648.134 von Chrome ein Update für den Flash Player enthalten ist.

Adobe macht auf diese Problematik in einem jüngst veröffentlichten Security Advisory aufmerksam und stellt überdies ein Update dafür in Aussicht. Dieser Patch für den Flash Player soll in der kommenden Woche unter anderem für Windows, Macintosh, Linux und Solaris erscheinen.

Aus einem Bericht von 'Computerworld' geht hervor, dass mit der angesprochenen neuen Version von Chrome diese kritische Lücke im Flash Player geschlossen wird.

Im Rahmen des diesjährigen Pwn2Own-Hackerwettbewerbs konnten die in den Browser Chrome von Google integrierten Sicherheitsmaßnahmen zum dritten Mal in Folge nicht überwunden werden. Sollte einem Angreifer der erfolgreiche Ausbruch aus der schützenden Sandbox bei Chrome gelingen, so wollte Google für ein Sandbox-Exploit rund 20.000 US-Dollar bezahlen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Tipp einsenden