Nokia: Erstes Handy mit Windows Phone 7 entsteht

Handys & Smartphones Der Nokia-Chef Stephen Elop hat gegenüber der Nachrichtenagentur 'Reuters' erklärt, dass die Arbeiten an einem ersten Smartphone mit Windows Phone 7 begonnen haben. Damit lässt man nun Taten folgen, nachdem im Februar eine Partnerschaft angekündigt wurde.
Elop räumte auch mit den Gerüchten auf, laut denen Microsoft an einer Übernahme von Nokia interessiert ist. Er sieht keinen Grund für ein derartiges Geschäft." Ich bin mir keiner strategischer Interessen bewusst, die Microsoft haben könnte, den Rest des Unternehmens zu übernehmen", sagte Elop. Seiner Meinung nach würde man sich durch Wettbewerbsuntersuchungen und anderen Verspätungen nur Steine in den Weg legen.

Der Nokia-Chef will ab 2012 die ersten Geräten mit Windows Phone 7 verkaufen. Die Produktion soll jedoch bereits Ende 2011 anlaufen. "Genau in diesem Augenblick arbeiten einige Leute an dem ersten Windows Phone von Nokia", unterstrich Elop seine Aussagen. Hätte Microsoft Nokia übernommen, wäre dies seiner Meinung nach in so kurzer Zeit nicht möglich gewesen.

Elop ging abschließend auf die Personalsituation bei Nokia ein. Im Gegensatz zu anders lautenden Berichten will er keine Veränderungen im Top-Management des finnischen Handyherstellers vornehmen. Da Elop erst seit kurzer Zeit im Unternehmen ist, betrachtet er die Mitarbeiter als neue Mitarbeiter, die nun durch Leistung überzeugen sollen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 UhrTranscend TS128GJF790KPE JetFlash 128GB USB-Stick USB 3.1 Gen1/3.0
Transcend TS128GJF790KPE JetFlash 128GB USB-Stick USB 3.1 Gen1/3.0
Original Amazon-Preis
31,99
Im Preisvergleich ab
31,76
Blitzangebot-Preis
29,99
Ersparnis zu Amazon 0% oder 2

Beliebtes Windows Phone

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden