Internet Explorer 9: Administration Kit veröffentlicht

Kurz nach der Veröffentlichung des Internet Explorer 9, hat Microsoft jetzt auch das dazugehörige Administration Kit veröffentlicht. Damit lassen sich angepasste Versionen des Browsers erstellen, die anschließend verbreitet werden können.

Das IEAK 9, so die kurze Bezeichnung der Software, dient zur Erzeugung einer selbst gestalteten Ausgabe des Browsers. Startseite, abonnierte RSS-Feeds und Add-Ons lassen sich in die Installationsdatei integrieren. Sogar die Titelleiste lässt sich verändern, so dass dort beispielsweise ein Firmenname eingeblendet wird. Dieses Branding lässt sich auch auf den Installer ausweiten.

Das Internet Explorer Administration Kit 9 eignet sich vor allem für Unternehmen, die dem Browser bereits spezifische Einstellungen für das hauseigene Netzwerke sowie diverse Sicherheitsmaßnahmen mitgeben wollen. So können auch Proxy, Favoriten und eine Liste mit erlaubten ActiveX-Elementen integriert werden.

Das Ergebnis kann entweder in Form einer einfachen Installationsdatei oder zusammen mit einer Autostart-Datei für den Vertrieb auf CD exportiert werden. Auch bestehende Installationen des Browsers lassen sich anpassen.

Download: Internet Explorer Administration Kit 9
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Wird einigen Admins die Arbeit enorm vereinfachen :-)
 
@my_R: Alleine die Tatsache, dass es den IE9 nicht fuer XP gibt, erleichtert den Umstiegsprozess ungemein. Es gibt naemlich keinen, wenn XP eingesetzt wird. Und das ist bei vielen der Fall. Auch bei uns *seufz*
 
@NikiLaus2005: wer auf einem 10 jahre alten OS im geschaeft rumduempelt.ist selbst schuld:) und JEDEM unternehmen sollte klar sein dass man im laufe eines jahrzent mal ein neues betriebssystem migrieren muss.. die mitarbeiter fahren doch auch nicht alle mit 10 jahre alten firmenwagen rum, oder?
 
@NikiLaus2005: Er schrieb ja auch "einigen", nicht "allen". Davon abgesehen gibt es auch für den IE8 ein IEAK (ich weiß, der IE8 ist nicht so toll wie manch anderer alternativer Browser, aber immer noch besser, als unter XP auf dem IE6 hocken zu bleiben).
 
@-adrian-: Sei nicht gleich so streng. In Firmen muß auch die Zeit, das Geld und das Know-How für eine großangelegte Migration vorhanden sein. Ich verstehe sehr gut, daß viele noch auf XP stehen, solange damit immer noch alles funktioniert. Allerdings finde ich auch, daß jetzt so langsam aber sicher der späteste Zeitpunkt da ist, so eine Migration wenigstens mal ins Auge zu fassen, die vorhandenen Ressourcen zu sichten und neue vorzubereiten (vorh. Hardware, Geldmittel beantragen bzw. bereitstellen, Migrationsplanung erstellen usw. usf.)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Raikko POCKET Beat 2.0 Bluetooth Stereo mobiler mini aktiv LautsprecherRaikko POCKET Beat 2.0 Bluetooth Stereo mobiler mini aktiv Lautsprecher
Original Amazon-Preis
21,61
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis 14% oder 3,13
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Interessante Links & Themenseiten

Bücher auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles