Mozilla-Manager erwartet das Ende von Flash

Internet & Webdienste Die Mozilla Foundation steht kurz vor der Fertigstellung des Browsers Firefox in Version 4.0. Der Vice President Jay Sullivan erklärte jetzt gegenüber 'FastCompany', dass man erwartet, dass HTML5 auf lange Sicht Adobes Flash verdrängen wird.
Da inzwischen alle wichtigen Browser Unterstützung für den kommenden Web-Standard bieten, werden mehr und mehr Entwickler auf HTML5 setzen, um neue Produkte zu realisieren. Laut Sullivan wird man diesen Trend vor allem im mobilen Bereich beobachten können, da Flash dort deutlich weniger weit verbreitet ist und zudem nicht von allen Endgeräten unterstützt wird.

Der Mozilla-Manager sieht im Wechsel von Flash zu HTML5 viele Vorteile. So wird es zukünftig nicht mehr nötig sein, eine komplette Flash-Instanz in die Website zu integrieren, nur um eine 30 Sekunden lange Audiodatei wiederzugeben. "Das ist verrückt", sagte Sullivan.

Nachdem Apple-Chef Steve Jobs den Flash Player von Adobe für viele Abstürze auf den Macs verantwortlich gemacht hat, schließt sich Sullivan diesen Vorwürfen an. Demnach gibt es keine andere Erweiterung für Firefox, die für so viele Abstürze sorgt wie Flash. Aus diesem Grund führte man mit Firefox 3.6.4 eine "Crash Protection" ein. Sie sorgt dafür, dass der Browser weiterhin benutzbar bleibt, wenn ein Plugin abstürzt. HTML5 bezeichnet Sullivan als die langfristige Lösung für dieses Problem.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren64
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden