Apple will kleineren Kopfhöreranschluss patentieren

Peripherie & Multimedia Apple hat beim US-amerikanischen Marken- und Patentamt einen Antrag eingereicht, der einen kleineren Kopfhöreranschluss beinhaltet. Dadurch sollen in Zukunft noch dünnere Geräte ermöglicht werden, ohne dass es einen neuen Standard für Kopfhörer geben muss.
Mit jeder neuen Generation des iPhones hat Apple das Smartphone dünner gestaltet. Auch beim kommenden iPhone 5 erwarten Branchenkenner eine noch geringere Dicke, da sich eine solche Angabe gut für Marketingzwecke nutzen lässt. Damit die weit verbreiteten Kopfhöreranschlüsse dieser Entwicklung nicht im Wege stehen, haben die Forscher bei Apple eine neue Technologie entwickelt.

Im Patentantrag mit der Nummer 20110059657 werden mehrere Lösungen beschrieben. Demnach wäre es denkbar, dass die Kopfhörer mittels 3,5-Millimeter-Klinke in eine seitlich aus dem Gehäuse ragende Buchse gesteckt werden. Ein flexibler Kunststoff würde dafür sorgen, dass man den Anschluss verstecken kann, wenn er nicht benötigt wird. Eine zweite Lösung, die im Patentantrag beschrieben wird, setzt auf zwei kleine Klappen, die sich öffnen sollen, sobald der Kopfhöreranschluss eingeführt wird und somit für den notwendigen Platz sorgen.

Apple hat den Patentantrag bereits im November 2010 eingereicht, allerdings wurde er erst jetzt veröffentlicht. Ob und wann man von der beschriebenen Technologie Gebrauch machen wird, ist nicht bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren66
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr CyberLink PowerDVD 16 Pro
CyberLink PowerDVD 16 Pro
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
44,90
Blitzangebot-Preis
38,99
Ersparnis zu Amazon 22% oder 11

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden