iPad 2: Neukunden sorgen für raschen Ausverkauf

Wirtschaft & Firmen Nach dem US-Verkaufsstart von Apples neuem Tablet iPad 2 am Freitag sind aktuell kaum noch Geräte zu haben. In den meisten Vertriebsstellen waren die Geräte sogar binnen weniger Stunden ausverkauft. Während früher allerdings oft Apple-Fanboys, die es gar nicht erwarten können, das neueste Produkt in die Hände zu bekommen, für einen raschen Abverkauf sorgten, sieht die Situation inzwischen anders aus. Offenbar haben zahlreiche Menschen auf das neue Gerät gewartet, die bisher noch keine iPad-Nutzer sind.

Nach Angaben der Analysten der Investmentbank Piper Jaffray haben Umfragen unter Käufern am Freitag ergeben, dass die Schlangen vor den Apple Stores zu 70 Prozent aus Neukunden bestanden. Das wäre ein deutlicher Unterschied zum iPhone 4-Verkaufsstart, wo der Anteil nur bei 23 Prozent lag.

Bei den Käufern des ersten iPads handelte es sich zu 74 Prozent auch noch um Anwender, die auch einen Mac als Rechner besitzen. Inzwischen setzt sich die Käuferschicht jeweils zur Hälfte aus Mac- und PC-Nutzern zusammen. 65 Prozent der iPad-Käufer besitzt laut der Untersuchung auch ein iPhone und 24 Prozent einen Kindle.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren68
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden