Erste Neu-PCs mit Windows 7 SP1 ab Anfang April

Windows 7 Microsofts Hardware-Partner werden nach eigenen Angaben ab Anfang April die ersten neuen vorkonfigurierten Computer in den Handel bringen, bei denen das Windows 7 Service Pack 1 bereits ab Werk installiert ist. Laut einem Bericht von 'PCWorld' wollen sowohl Lenovo, als auch Hewlett-Packard in den ersten Tagen des kommenden Monats mit der Auslieferung von Notebook- und Desktop-PCs mit vorinstalliertem Windows SP1 beginnen.

Bei HP werden zunächst nur die Systeme für Business-Kunden mit der aktualisierten Version von Microsofts Betriebssystem ausgeliefert. Erst ab Mitte Juni soll dann der Vertrieb der Modelle für Privatkunden mit dem Service Pack 1 anlaufen.

Bei kleineren Systemintegratoren wie der Firma Falcon Northwest wird das Windows 7 SP1 schon jetzt von Hand vorinstalliert. Noch haben die kleinen PC-Anbieter offenbar keine Vorinstallations-Kits mit dem SP1 erhalten und müssen daher teilweise Stunden investieren, um ihren Kunden die Installation abzunehmen.

Download:
Die heruntergeladene Datei ist mehrsprachig, darunter Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden