Nelson Mandela: Google fördert digitales Archiv

Internet & Webdienste Mit einer Spende will der Internetkonzern 'Google' dazu beitragen, das Online-Archiv über Mandela zu erweitern und es künftig einem weltweiten Publikum zugänglich zu machen. Dies teilte der Konzern heute in Hamburg mit.
Veröffentlichen will der US-amerikanische Internetkonzern Google neben wichtigen audiovisuellen Materialen den Briefwechsel mit Familie, Mitkämpfern und Freunden. In dem Online-Archiv will man darüber hinaus auch die von Mandela angefertigten Notizen aus den Verhandlungen zum Ende der Apartheid in Südafrika publizieren.

Das in Johannesburg ansässige Centre of Memory der Nelson Mandela Foundation setzt sich seit der Eröffnung 2004 dafür ein, das Leben von Mandela zu dokumentieren. Der Leiter des Centre of Memory, Verne Harris, zeigt sich sehr erfreut über die Unterstützung von Google.

Der US-amerikanische Internetkonzern unterstützt das von der Nelson Mandela Foundation betreute Nelson Mandela Centre of Memory mit 1,25 Millionen US-Dollar. Mit dieser Spende will Google dem Erhalt des Madiba-Archivs über das Leben und Wirken von Mandela beitragen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Philips Hue White & Color Ambiance E27 LED Lampe Doppelpack, 3. Generation, dimmbar, bis zu 16 Millionen Farben, steuerbar via App, kompatibel mit Amazon Alexa (Echo, Echo Dot) [Energieklasse A+]
Philips Hue White & Color Ambiance E27 LED Lampe Doppelpack, 3. Generation, dimmbar, bis zu 16 Millionen Farben, steuerbar via App, kompatibel mit Amazon Alexa (Echo, Echo Dot) [Energieklasse A+]
Original Amazon-Preis
98,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
74,95
Ersparnis zu Amazon 24% oder 24,04

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden