Microsoft verliert weiter Smartphone-Marktanteile

Windows Phone Microsoft ist es bisher nicht gelungen, mit der Einführung des neuen Betriebssystems Windows Phone 7 den andauernden Verlust seiner Markanteile im US-amerikanischen Smartphone-Geschäft zu stoppen.
Wie das Marktforschungsunternehmen 'ComScore' meldete, ging der Marktanteil der Redmonder im Zeitraum von Ende Oktober 2010 bis Ende Januar 2011 von 9,7 auf nur noch 8,0 Prozent zurück. Windows Phone 7 wurde allerdings erst am 21. Oktober in Europa und dem asiatisch-pazifischen Raum und am 8. November in Nordamerika offiziell verfügbar gemacht.

Googles Android konnte seinen Marktanteil hingegen erneut kräftig ausbauen und von 23,5 auf 31,2 Prozent zulegen. Damit überholte Google den bisherigen Marktführer Research In Motion (RIM), dessen Marktanteil im Untersuchungszeitraum von 35,8 auf 30,4 Prozent sank.


Der Markanteil von Apple und seinem iPhone blieb in den USA zwischen Oktober und Januar praktisch gleich. Mit einem Wachstum um 0,1 Prozent auf nunmehr 24,7 Prozent legte Apple nur geringfügig zu. Bisher ist insgesamt nur schwer abzusehen, welche Auswirkungen Windows Phone 7 auf Microsofts Erfolg im Smartphone-Sektor hat.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:00 Uhr Logitech G502 Proteus Spectrum RGB Tunable Gaming Mouse (mit 11 programmierbaren Tasten)
Logitech G502 Proteus Spectrum RGB Tunable Gaming Mouse (mit 11 programmierbaren Tasten)
Original Amazon-Preis
63,99
Im Preisvergleich ab
60,90
Blitzangebot-Preis
54,99
Ersparnis zu Amazon 14% oder 9

Microsoft Lumia 950

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden