Spielberg soll Film über Wikileaks-Gründer planen

Video (Sonstiges) Offenbar will der bekannte Hollywood-Regisseur Steven Spielberg das Leben des Wikileaks-Gründers Julian Assange verfilmen. Die Rechte an den Büchern der britischen Zeitung Guardian und Daniel Domscheint-Berg hat er bereits erwoben. Die Filmrechte für das Buch hat Dreamworks, das Filmstudio von Spielberg, bereits erworben, schreibt das Blatt. Überdies soll sich der Regisseur die Rechte an dem Buch des deutschen Wikileaks-Aussteigers Daniel Domscheit-Berg gesichert haben.

Einem Zitat des Hollywood-Regisseurs zufolge hätten die Filmemacher mit Julian Assange einen fesselnden Charakter gefunden, der über das hinausgeht, was sich die Drehbuchschreiber ausdenken könnten.

Bisher wurden allerdings noch keine Drehbuchschreiber für diese Aufgabe verpflichtet. Abgesehen davon sind die möglicherweise in Frage kommenden Schauspieler noch unklar.

Noch vor der Fertigstellung der Biografie über Julian Assange wurde im Januar dieses Jahres beschlossen, dass dieses Werk auch als Filmvorlage dienen könnte. Der ausführende Produzent hinter diesem Projekt, Barry Josephson, sagte damals, dass es sich um das spannende Drama dieser Generation mit einer globalen Wirkung handelt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Original Amazon-Preis
269,00
Im Preisvergleich ab
269,00
Blitzangebot-Preis
209,30
Ersparnis zu Amazon 22% oder 59,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden