Android 3.0 auf G1 und HTC Magic portiert - Video

Android Das T-Mobile G1 und das HTC Magic sind die ersten Smartphones, die mit Android als Betriebssystem in den Handel kamen. In diesem schnelllebigen Bereich der IT ist die Hardware der Geräte inzwischen hoffnungslos veraltet. Dennoch haben es zwei Tüftler geschafft, Android 3.0 darauf zu installieren.
Auf YouTube haben "zFr3eak" und "yoshi" ein Video veröffentlicht, dass das HTC Magic mit Android 3.0 zeigt. Mit Hilfe eines weiteren Bastlers, der Android 3.0 auf das Nexus One portiert hat, konnten sie ein ROM des neuen Google-Betriebssystems erfolgreich booten. Grundsätzlich kann die Software verwendet werden, viele Funktionen des Smartphones werden jedoch noch nicht unterstützt.


So kann man weder via WLAN oder UMTS eine Internetverbindung herstellen, noch können SMS verschickt oder die Bluetooth-Schnittstelle genutzt werden, heißt es in einem Beitrag im Forum von 'Android-Hilfe.de'. Dafür erhält man die komplette Oberfläche von Honeycomb, die zwar etwas ruckelt und stockt, aber prinzipiell auf der vergleichsweise alten Hardware läuft.

Google will Android 3.0 offiziell nicht auf Smartphones anbieten. Stattdessen wird man die Neuerungen in die nächste Version integrieren, die unter dem Codename Ice Cream entwickelt wird und für Smartphones zur Verfügung gestellt wird. Ob dazu auch die neue Benutzeroberfläche gehört, ist nicht bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Logitech M570 Trackball Mouse
Logitech M570 Trackball Mouse
Original Amazon-Preis
46,97
Im Preisvergleich ab
37,50
Blitzangebot-Preis
36,99
Ersparnis zu Amazon 21% oder 9,98

Tipp einsenden