Windows Intune: Web-PC-Verwaltung ab März

Microsoft, Windows Intune, Intune Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat im Rahmen der CeBIT in Hannover angekündigt, dass Windows Intune, ein Web-Dienst zur PC-Verwaltung, am 23. März offiziell gestartet werden soll. Der Cloud-basierte Dienst richtet sich an Unternehmen, könnte aber auch für Heimnetzwerke interessant sein.
Windows Intune stellt über eine zentrale Website Zugriff auf alle Windows-Systeme in einem Netzwerk her. Zwar wurde die Software für Windows 7 zugeschnitten, doch der Intune-Agent funktioniert auch unter Vista und XP. Admins haben die Möglichkeit, Service Packs und andere Updates über eine Web-basierte Konsole einzuspielen. Man kann sämtliche PCs im Netzwerk überwachen und somit Fehler erkennen und beheben, noch bevor die Anwender um Hilfe rufen.


Über Windows Intune lassen sich auch die Sicherheitsregeln für das Netzwerk einstellen und überwachen. Zudem kann ein Inventar für Hard- und Software angelegt und organisiert werden.

Windows Intune soll als Abo angeboten werden. Darin sind dann auch Lizenzen für ein Upgrade auf Windows 7 Enterprise enthalten. Über die Preise hat Microsoft bislang noch keine Angaben gemacht. Derzeit läuft ein Betatest mit rund 1.000 Nutzern. Microsoft, Windows Intune, Intune Microsoft, Windows Intune, Intune Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:50 Uhr KingDian S200 Interne 60 GB SSD-Festplatte, MLC 2,5 Zoll, 7 mm SATA III, 6 Gbit/s
KingDian S200 Interne 60 GB SSD-Festplatte, MLC 2,5 Zoll, 7 mm SATA III, 6 Gbit/s
Original Amazon-Preis
31,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
25,49
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6,50
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden