Intel zeigt großes Update der Itanium-Serie

Prozessoren Der Chiphersteller Intel hat auf der International Solid-State Circuits Conference (ISSCC) eine neue Version seines Itanium-Prozessors mit dem Code-Namen "Poulson" angekündigt.
Dabei soll es sich um einen der größten Schritte seit dem Start der Itanium-Serie vor gut zehn Jahren handeln. Der neue Prozessor kommt mit acht Kernen daher, die auf einer komplett überarbeiteten Architektur basieren, teilte das Unternehmen mit.

Sie setzen sich aus rekordverdächtigen 3,1 Milliarden Transistoren zusammen. Auf dem Chip stehen den Cores direkt 54 Megabyte Cache-Speicher zur Verfügung. Gefertigt wird der Prozessor in einer 32-Nanometer-Architektur. Laut Intel ist er kompatibel zu den Itanium 9300-Modellen, die unter dem Code-Namen "Tukwila" bekannt sind.

Intel Itanium PoulsonIntel Itanium 'Poulson' Bei diesen handelte es sich um das bisher letzte größere Update. Die Prozessoren der Tukwila-Generation sind mit vier Kernen ausgestattet und wurden noch in einer 65-Nanometer-Architektur gebaut. Mit Poulson überspringt Intel somit die Stufe des 45-Nanometer-Designs.

In Verbindung mit neuen Power Management-Technologien wird der Stromverbrauch gegenüber dem Vorgänger so deutlich reduziert. Verbesserungen am Bus-System bringen hier außerdem einen um 33 Prozent gesteigerten Datendurchsatz.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:40 Uhr Tangmi 1080P versteckte Spion-Kamera,HD Mini-kamera&USB-Wand-Aufladeeinheit,Motion Detect Überwachungskamera mit 32GB Speicher
Tangmi 1080P versteckte Spion-Kamera,HD Mini-kamera&USB-Wand-Aufladeeinheit,Motion Detect Überwachungskamera mit 32GB Speicher
Original Amazon-Preis
72,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
58,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 14,59
Nur bei Amazon erhältlich

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

Tipp einsenden