Apple: Neue Cloud-Serverfarm im Frühjahr 2011

Internet & Webdienste Im US-amerikanischen Bundesstaat North Carolina wird Apple im Frühjahr dieses Jahres eine neue Cloud-Serverfarm in Betrieb nehmen. Die zugehörige Ankündigung wurde im Rahmen eines Aktionärstreffens gemacht. In erster Linie wird das Rechenzentrum zur Unterstützung der hauseigenen Dienste iTunes und MobileMe eingesetzt, sagte ein Sprecher des Unternehmens aus Cupertino laut einem Artikel von 'Appleinsider'. Überdies wird darin auch Infrastruktur betrieben, die Apple für eigene Systeme nutzen wird.

Insgesamt soll das Datacenter 46.000 Quadratmeter groß sein. Unter dem Strich ist das Rechenzentrum in North Carolina damit fast fünfmal so groß wie die vor einigen Jahren übernommene Anlage in Newark. Dafür hat Apple rund 50 Millionen US-Dollar ausgegeben.

Im Zusammenhang mit der Eröffnung des neuen Rechenzentrums tauchen nun wieder verstärkt Gerüchte über neue Cloud-Dienste aus dem Hause Apple auf. Möglicherweise könnte MobileMe in einen Multimedia-Datenspeicher umgewandelt werden.

Mit dem Startschuss dieses Projekts sei unter Umständen noch im Sommer dieses Jahres zu rechnen, berichtete das 'Wall Street Journal' in der letzten Woche.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Bluboo D1 - 3G Smartphone ohne Vertrag (5.0 Zoll, Android 7.0, 1.5GHz MTK6580A Quad-core, 2GB RAM 16GB ROM, Fingerprintsensor ID, Dual SIM, Dual Kamera, WIFI, GPS) (gold)Bluboo D1 - 3G Smartphone ohne Vertrag (5.0 Zoll, Android 7.0, 1.5GHz MTK6580A Quad-core, 2GB RAM 16GB ROM, Fingerprintsensor ID, Dual SIM, Dual Kamera, WIFI, GPS) (gold)
Original Amazon-Preis
89,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
76,48
Ersparnis zu Amazon 15% oder 13,51
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden