Windows Phone 7: Microsoft gibt Tipps für Updates

Windows Phone Microsoft verteilt seit gut zwei Tagen das erste Update für Windows Phone 7, das eigentlich nur dazu dient, die Auslieferung des ersten großen Updates namens "NoDo" Anfang März vorzubereiten. Nachdem man die Auslieferung des vorbereitenden Updates für die Smartphones des Herstellers Samsung vorläufig stoppen musste, hat Microsoft sich nun zum bisherigen Verlauf der Update-Verbreitung geäußert, um die Anwender zu beruhigen. Anders als die zahlreichen Medienberichte vielleicht vermuten ließen, betreffen die Probleme mit den Samsung-Geräten nur einen kleinen Bruchteil der Nutzer, hieß es im Blog des Windows Phone-Teams.



Wie Michael Stroh von Microsoft erklärte, wurde das Update bisher bei 90 Prozent der bereits belieferten Nutzer problemlos installiert, so dass die Wahrscheinlichkeit von Problemen sehr gering sein soll. Gebe es Probleme, so seien diese in rund der Hälfte der Fälle auf einfache Gründe wie etwa eine fehlende Internet-Verbindung oder nicht ausreichende Festplattenkapazität zurückzuführen.

Insgesamt verlaufe der Update-Prozess natürlich wegen seines Umfangs nicht vollkommen perfekt, so Stroh. Die Entwickler-Teams von Microsoft seien darauf jedoch vorbereitet, um einerseits auftretende Probleme schnell zu lösen und andererseits für die Zukunft zu lernen. Während die Aktualisierung der Samsung-Smartphones vorerst ruhe, gehe die Auslieferung für die Geräte von Herstellern wie HTC, Dell und LG natürlich weiter.

Um einen einwandfreien Verlauf des Update-Vorgangs zu gewährleisten, sollten die Kunden laut Stroh dafür sorgen, dass ihr PC eine Internet-Verbindung hat und ausreichend Speicherplatz auf der Festplatte zur Verfügung steht, um das vor der eigentlichen Aktualisierung erfolgende Backup durchzuführen. Der Microsoft-Mitarbeiter stellte zudem klar, dass das Update nur über einen mit dem Internet verbundenen PC erfolgen kann, nicht aber über das Mobilfunknetz.

Da die Auslieferung des Updates in sogenannten Wellen erfolgt, könne es zudem noch einige Tage oder gar Wochen dauern, bis die Anwender über die Verfügbarkeit informiert werden. Auch wer das erste Update für Windows Phone 7 nicht sofort installiere, werde es früher oder später erhalten, da es zusammen mit der nächsten Aktualisierung erneut verbreitet wird, hieß es außerdem.

Weitere Informationen: Windows Phone Team-Blog
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Original Amazon-Preis
367,20
Im Preisvergleich ab
263,43
Blitzangebot-Preis
271,82
Ersparnis zu Amazon 26% oder 95,38

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

Tipp einsenden