Domscheit-Berg wird Posten bei Microsoft räumen

Personen aus der Wirtschaft Anke Domscheit-Berg, die bisher bei Microsoft Deutschland für die Zusammenarbeit mit Regierungsstellen und Behörden zuständig war, verlässt das Unternehmen.
Einen entsprechenden Bericht der Tageszeitung 'Die Welt' bestätigte sie über ihren Twitter-Account. Die Frau von Daniel Domscheit-Berg, dem ehemaligen Wikileaks-Sprecher und jetzigen Kopf von OpenLeaks, war eine der bekanntesten Frauen im Management von Microsoft Deutschland.

Hintergrund dessen ist nicht nur ihre Position, die eine gewisse Öffentlichkeit mit sich bringt. Sie setzte sich auch für die Besetzung von mehr Posten in höheren Management-Ebenen mit Frauen ein und will dies nun zu einem ihrer beruflichen Schwerpunkte machen.

Zukünftig will Domscheit-Berg als freie Beraterin tätig sein. Hier will sie sowohl gezielt Frauen bei der Karriereplanung und Firmen bei der Besetzung von Spitzenpositionen mit weiblichen Führungskräften beraten.

Aber auch das Thema Transparenz bei Regierungen wird in ihrer neuen Tätigkeit eine wichtige Rolle spielen. Hier wird sich ihre Arbeit wohl mit der ihres Mannes überschneiden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden