Lufthansa und Telekom starten WLAN im Flieger

Mobiles Internet Die Lufthansa hat begonnen, auf ausgewählten Flugstrecken breitbandige Internet-Zugänge via WLAN anzubieten. Dabei arbeitet das Unternehmen mit der Deutsche Telekom und Panasonic Avionics zusammen. Dem Launch ging eine Testphase voraus. In dieser wurden pro Flug durchschnittlich 2,35 Gigabyte Daten herunter- und 250 Megabyte hochgeladen. Insgesamt steht eine Bandbreite von bis zu 5 Megabit pro Sekunde zur Verfügung, hieß es.

Es ist sowohl mit WLAN-fähigen Notebooks als auch mit entsprechend ausgestatteten Smartphones möglich, im Flugzeug online zu gehen. Die Anbindung des Flugzeuges an das Internet erfolgt via Satellit. Bisher steht der Service auf verschiedenen Nordatlantikstrecken zur Verfügung.

Die Lufthansa will den Dienst im Laufe des Tages aber auf ihr gesamtes Langstreckennetz ausrollen. Telekom-Kunden können das Internet an Bord im Rahmen ihres Vertrags zu einem Preis von 1,79 Euro pro 10 Minuten in Anspruch nehmen.

Auch anderen Passagieren steht der Dienst zur Verfügung. Sie bezahlen über die Kreditkarte, über ihren Provider, sofern er WLAN-Roamingpartner der Telekom ist, oder durch das Einlösen von Miles & More Prämienmeilen. Das Standard-Kreditkartenangebot beträgt 10,95 Euro für eine Stunde und 19,95 Euro für einen 24-Stunden-Zugang, den Kunden an Bord erwerben und in den Lufthansa Lounges oder während der mit FlyNet ausgestatten Lufthansa Langstreckenflüge weiter nutzen können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Xoro HRS 9500 IP Digitaler HD+ Satelliten-Receiver mit Twin-TunerXoro HRS 9500 IP Digitaler HD+ Satelliten-Receiver mit Twin-Tuner
Original Amazon-Preis
213,86
Blitzangebot-Preis
149
Ersparnis 30% oder 64,86
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden