Telekom wehrt sich gegen Rechnungs-Abzocke

Wirtschaft & Firmen Die Deutsche Telekom will nicht mehr länger im Auftrag des Telekommunikations-Dienstleisters Telomax tätig sein und hat eine einstweilige Verfügung gegen den bisherigen Partner erwirkt. Dem ging bereits eine Weisung der Bundesnetzagentur voran, wonach weder Telomax noch die Telekom in dessen Auftrag Rechnungen für bestimmte Services stellen darf. Hintergrund dessen sind zahlreiche Beschwerden von Kunden, die Forderungen von Telomax auf ihrer Telefonrechnung nicht nachvollziehen konnten.

Wie die Telekom nun mitteilte, werde man den Abrechnungsvertrag über Fakturierung und Inkasso fristlos kündigen. Telekom-Kunden erhalten damit keine weiteren Forderungen dieses Unternehmens mehr auf ihrer Telefonrechnung.

Die Telekom sei vertraglich verpflichtet, Leistungen Dritter über ihre Telefonrechnungen abzurechnen. Basis dafür ist das Telekommunikationsgesetz. "Wir dulden aber keine Geschäftsmodelle, bei denen sich Kunden über unsere Rechnung betrogen fühlen", sagte Niek Jan van Damme, Deutschland-Chef der Telekom.

Der Konzern kann Leistungen Dritter nicht selbst prüfen, da dafür die gesetzliche Grundlage fehlt. Nachdem sich die Beschwerden aber häuften, schickte die Rechtsabteilung der Telekom schon im vergangenen Jahr eine Abmahnung an die Firma.

Nachdem einige Kunden inzwischen eidesstattlich versichert haben, keinen Vertrag mit Telomax eingegangen zu sein, konnte die Telekom eine einstweilige Verfügung vor Gericht beantragen und hat somit eine Grundlage, den Vertrag fristlos zu kündigen.

Das Verbot der Bundesnetzagentur bezog sich nach Angaben der Telekom lediglich auf bestimmte Artikelleistungsnummern. Telomax habe diese daraufhin einfach geändert und ließ die gleichen Leistungen weiterhin abrechnen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden