Microsoft-Nokia-Deal: Aktionärsrevolte war ein Hoax

Microsoft Nachdem in der letzten Woche eine Gruppe von Nokia-Aktionären die Absetzung des neuen Firmenchefs Stephen Elop und eine minimale Kooperation mit Microsoft forderte, hat sich die Aktion inzwischen als Täuschungsmanöver herausgestellt. Hinter dem von vielen Medien aufgegriffenen "Plan B" für Nokia, der eine Konzentration auf Symbian und MeeGo als Betriebssysteme für neue Smartphones und eine Reduzierung der Zusammenarbeit mit Microsoft auf ein Minimum vorsah, steckte offenbar keine Gruppe von Aktionären, sondern lediglich ein Spaßvogel.

Über Twitter ließ der Mann nach Angaben von 'SeattlePI' bereits in der letzten Woche verlauten, dass es keine Gruppe von "neun jungen Investoren" gebe, sondern lediglich "einen gelangweilten Ingenieur, der sein iPhone sehr gern hat". Mittlerweile sind die Twitter-Updates und auch die Website der angeblichen Aktionärsgruppe wieder aus dem Web verschwunden.

In der letzten Woche hatten die "Nokia-Aktionäre" zunächst ihren Plan für hinfällig erklärt, weil man angeblich zahlreiche Rückmeldungen erhielt und dann feststellte, dass es massive Probleme bei der Umsetzung geben würde. Generell gibt es aber eine sehr reale Skepsis unter Nokias echten Investoren, was die Partnerschaft mit Microsoft angeht. Die Aktie des finnischen Handyherstellers brach nach der Bekanntgabe der Kooperation stark ein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:35 Uhr Indiana Jones the Complete Adventure Blu Ray Boxset Limited Edition
Indiana Jones the Complete Adventure Blu Ray Boxset Limited Edition
Original Amazon-Preis
129,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
79,48
Ersparnis zu Amazon 39% oder 50,51
Nur bei Amazon erhältlich

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

Tipp einsenden