ARM: Android und Ubuntu parallel auf einem Handy

Handys & Smartphones Der Chip-Entwickler ARM hat den Mobile World Congress in Barcelona unter anderem genutzt, um die Vorteile zu demonstrieren, die Mehrkern-Prozessoren in Handys bieten. In einer Versuchsanordnung zeigte das Unternehmen ein Entwicklergerät mit einem OMAP 4-Hip von Texas Instruments. Dieser stellt zwei Cores zur Verfügung. Wie in einem Video des britischen Magazins 'PCPro' zu sehen ist, läuft auf dem Touchscreen die gewöhnliche Android-Oberfläche.

Im Hintergrund arbeitet aber nicht nur das Betriebssystem von Google auf dem Gerät. Parallel ließen die ARM-Entwickler eine Ubuntu 10.4-Installation auf dem Gerät laufen. Deren Oberfläche wurde auf einem externen Display dargestellt.

Eine weitere Demonstration zum Performance-Zugewinn durch Dual Core-Prozessoren demonstrierte ARM anhand des Renderings von Webseiten. Zwei Geräte, die jeweils mit einem Nvidia Tegra 2-Chip ausgestattet sind, liefen dabei parallel und riefen hintereinander eine ganze Reihe von Seiten auf.

In einem der Geräte, war der zweite Kern allerdings deaktiviert. Das Ergebnis war erwartungsgemäß eine geringere Geschwindigkeit. Allerdings zeigte die Versuchsanordnung beeindruckend, dass die Performance-Unterschiede tatsächlich beträchtlich sind.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr Sony 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, Smart TV)
Sony 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, Smart TV)
Original Amazon-Preis
1.729
Im Preisvergleich ab
1.729
Blitzangebot-Preis
1.579
Ersparnis zu Amazon 9% oder 150

Tipp einsenden