Microsoft: Zune Multimedia-Dienste bleiben erhalten

Internet & Webdienste Microsoft hat sich zu den Spekulationen um eine mögliche Aufgabe der Marke "Zune" als Name für seine verschiedenen Musik- und Videodienste geäußert, sie aber nicht ausdrücklich zurückgewiesen. Über Facebook ließ das Zune-Team laut 'LiveSide' verlauten, dass Microsoft keinerlei Abschaltung der Zune-Dienste oder ihrer Funktionen plane. Man werde weiterhin Musik- und Videoinhalte über Xbox LIVE, Windows-PCs, Zune-Player, Windows Phone 7 und in Form der Integration bei Bing und MSN anbieten, hieß es.

Auch per Twitter wurde klargestellt, dass die Zune-Services erhalten bleiben. Dabei wurde jedoch in keinem Fall ausgeschlossen, dass die Marke "Zune" wie berichtet von der Bildfläche verschwinden soll. Microsoft-Mitarbeiter ließen lediglich verlauten, dass es eine Umstrukturierung gegeben habe.

Gestern war zu vernehmen, dass Microsoft die Musik- und Videodienste rund um "Zune" offenbar anderen Abteilungen unterstellt werden sollen. Unter anderem war davon die Rede, dass sie Teil der Marke "Windows Live" werden könnten, weil diese bekannter ist.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:15 Uhr Alesis iO Dock II Universelles Pro Audio Dock für Apple iPad Audio Interface
Alesis iO Dock II Universelles Pro Audio Dock für Apple iPad Audio Interface
Original Amazon-Preis
189,99
Im Preisvergleich ab
174,90
Blitzangebot-Preis
159,30
Ersparnis zu Amazon 16% oder 30,69

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden