Nokia mit Android: Google-Chef Schmidt hofft weiter

Handys & Smartphones Der Google-Chef Eric Schmidt äußerte sich in seiner gestrigen Keynote auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona auch zu der Kooperation zwischen Microsoft und Nokia. Demnach hätte es ihm besser gefallen, wenn sich die Finnen für Android entschieden hätten.
Schmidt betonte, dass Nokia die Tür weiterhin offen steht und man nicht abgeneigt ist, wenn auf den Smartphones des Unternehmens das eigene Betriebssystem zum Einsatz käme. Dass es eine geringe Chance für Google gibt, zeigt der Widerstand, der sich in Teilen der Nokia-Belegschaft breit macht. Die Aktionäre wollen auf der Hauptversammlung im Mai über das Thema sprechen und gegen die Pläne des neuen Konzernchefs Stephen Elop vorgehen.

Schmidt ist davon überzeugt, dass die Zusammenarbeit zwischen Microsoft und Nokia keine Auswirkungen auf das eigene Geschäft haben wird. "Nokia und Microsoft müssen jetzt Ergebnisse abliefern", sagte Schmidt. Die Hardware-Partner von Google sind aufgrund der guten Verkaufszahlen zufrieden. Derzeit werden rund 350.000 Geräte mit Android pro Tag aktiviert.

Auch der Software-Marktplatz von Google entwickelt sich prächtig. Lagen vor neun Monaten noch 50.000 Apps im Android Market, sind es laut den jüngsten Angaben bereits über 150.000.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden