LG Optimus Pad: Android-Tablet mit 3D-Kamera

Tablet-PC Neben dem Smartphone Optimus 3D hat LG heute auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona auch das Optimus Pad vorgestellt. Das Gerät soll sich von der Konkurrenz aus dem Hause Motorola und Samsung durch eine 3D-Kamera abheben.
Wirklich neu ist das LG Optimus Pad nicht, denn bereits in den letzten Wochen wurden Teile des Gerätes unter dem Namen T-Mobile G-Slate vorgestellt. So wird es in den USA vom Mobilfunkanbieter T-Mobile vertrieben. Das Highlight stellt die integrierte 3D-Kamera dar, die mit zwei Linsen zu je 5 Megapixel ein setereoskopisches Bild entstehen lässt.

G-Slate von LG und T-Mobile Um die Videos mit Tiefeneffekt anschauen zu können, benötigt man eine 3D-Brille - ein 3D-Display wie beim LG Optimus 3D wurde nicht verbaut. LG bewirbt die Ausgabe des Bildes über den integrierten HDMI-Port.

G-Slate von LG und T-Mobile Das Display ist 8,9 Zoll groß, was laut LG die optimale Größe für ein Tablet darstellt. Man kann es sowohl mit einer Hand bedienen und zudem bei der Bedienung mit zwei Händen alle Tasten auf der virtuellen Tastatur ohne Verrenkungen erreichen. Mit 654 Gramm ist es angenehm leicht. An der dicksten Stelle misst es 12,8 Millimeter.

Als Betriebssystem setzt LG das kommende Android 3.0 (Honeycomb) ein. Für die nötige Rechenleistung sorgt der Tegra-2-Chip von Nvidia, der zwei Mal 1 GHz bietet. Die Speicherkapazität wird mit 32 Gigabyte angegeben. Als Termin für die Markteinführung nennt das Unternehmen den März. (Update) In Deutschland wird das Gerät ab April für 999 Euro erhältlich sein. (Update Ende)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Blade Phone
Blade Phone
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
183,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 45,80

Tipp einsenden