Die Deutsche Telekom zieht es nach Berlin

Wirtschaft & Firmen Die Deutsche Telekom orientiert sich bei der Wahl wichtiger Standorte zunehmend weg von ihrem Konzernsitz in Bonn. Berlin als Hauptstadt rückt hingegen stärker ins Visier des Unternehmens. Hier soll im kommenden Jahr die "Telekom School of Transformation" ihre Pforten öffnen. Das geht aus einem Bericht der 'Berliner Morgenpost' hervor, die sich auf Telekom-Sprecher Christian Fischer beruft. Die Einrichtung soll ein wichtiger Faktor für die Weiterentwicklung des Konzerns werden.

Entsprechend seiner Bedeutung ist das Entwicklungszentrum direkt dem Vorstand der Telekom unterstellt. Fischer gab zwar noch keine detaillierten Angaben zu den Plänen ab, erklärte aber: "Es wird aber etwas sein, was in dieser Art einzigartig in Europa sein dürfte."

Berlin soll auch der Standort für weitere Niederlassungen der Telekom werden. Der Vorstand rechnet damit, dass die Stadt gerade auf internationale Fachkräfte eine größere Anziehung haben wird, als das vergleichsweise beschauliche Bonn.

Dies spielt insbesondere für die Pläne der Telekom, ihr Internet-Geschäft in den kommenden Jahren deutlich auszubauen, eine wichtige Rolle. Immerhin will der Konzern bereits 2015 mindestens die Hälfte seiner Umsätze in dem Bereich erzielen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren48
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Teclast Tbook X10 - 3G Tablet PC (10.1'' Zoll, 1200*1920P IPS, Android 4.4.2 , MT6582 1.3GHz Quad Core, 1G RAM 16GB ROM, 3G, WIFI, 5MP Kamera, Dual SIM, Bluetooth)
Teclast Tbook X10 - 3G Tablet PC (10.1'' Zoll, 1200*1920P IPS, Android 4.4.2 , MT6582 1.3GHz Quad Core, 1G RAM 16GB ROM, 3G, WIFI, 5MP Kamera, Dual SIM, Bluetooth)
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
84,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 15

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden