AMD: Weitere Top-Manager erklären ihren Rücktritt

Wirtschaft & Firmen Der Chiphersteller AMD muss den Rückzug von zwei weiteren Top-Managern hinnehmen. Erst vor einem Monat hatte der bisherige Konzernchef Dirk Meyer seinen Rücktritt erklärt. Ihm folgen nun Chief Operating Officer Bob Rivet sowie Marty Seyer, der für die Unternehmensstrategie verantwortlich war. Zu den Gründen für den Rückzug der beiden Manager machte das Unternehmen keine genaueren Angaben. Es hieß lediglich, diese würden sich neuen Herausforderungen stellen wollen.

Rivet wird seine bisherige Tätigkeit ab sofort nicht mehr weiterführen. Für eine Übergangszeit werde er AMD aber noch zur Verfügung stehen, hieß es. Bisher hat das Unternehmen noch keine Nachfolger benannt, die die Posten zukünftig besetzen sollen.

Stattdessen wird die Struktur im Management kurzfristig umgestellt. So soll beispielsweise John Docherty, der für die Produktion zuständig ist, nun direkt an den Interims-Konzernchef Thomas Seifert berichten. Bisher unterstand er Rivet. Das für die Firmenstrategie zuständige Team, das nun ohne Leitung dasteht, wird vorübergehend vom Chef der Rechtsabteilung Harry Wolin mitgeführt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden