Ausgaben für IT lagen 2010 bei 1,5 Billionen Dollar

Wirtschaft & Firmen Die weltweiten Ausgaben für IT-Produkte erreichten im vergangenen Jahr wieder eine Wachstumsrate, wie sie zuletzt vor dem Ausbruch der Weltwirtschaftskrise im Jahr 2008 verzeichnet wurde. Der Gesamtmarkt konnte einen Zuwachs um 8 Prozent verzeichnen. 1,5 Billionen Dollar wurden nach Statistiken des Marktforschungsunternehmens IDC im vergangenen Jahr in dem Sektor ausgegeben. Nimmt man Telekommunikationsdienste hinzu lag das Handelsvolumen nach einem Wachstum um 6 Prozent bei rund 3 Billionen Dollar.

Nachdem insbesondere Unternehmen während der Krise ihre Investitionen in IT-Systeme zurückstellten, schlugen sie im letzten Jahr dann zu. Dies führte dazu, dass die Hardware-Branche das stärkste Wachstum seit 1996 verzeichnete. Der Gesamtumsatz kletterte hier um 16 Prozent auf 661 Milliarden Dollar. Die Sektoren Software und IT-Services legten um 4 beziehungsweise 2 Prozent zu.

Auch in diesem Jahr soll bei der Hardware eine zweistellige Wachstumsrate von 10 Prozent erzielt werden, prognostizieren die Marktforscher. Der Software-Markt soll um 5 Prozent, der Bereich IT-Dienstleistungen um 4 Prozent zulegen. Insgesamt werden so voraussichtlich mit 1,65 Billionen Dollar 7 Prozent mehr für IT ausgegeben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden