Videotelefonie fristet kein Nischendasein mehr

Telefonie Videotelefonie scheint derzeit tatsächlich den Durchbruch zu schaffen, nachdem entsprechende Systeme seit Jahrzehnten nie über ein Nischendasein hinausgekommen sind.
Bereits 7 Millionen Bundesbürger greifen inzwischen auf entsprechende Angebote wie beispielsweise Skype zurück. Dies ist Ergebnis einer aktuellen Umfrage im Auftrag des IT-Branchenverbandes BITKOM. Dabei kommt den Diensten zugute, dass sie in vielen Fällen kostenlos nutzbar sind.

Besonders beliebt ist Videotelefonie demnach bei jungen Menschen. In der Altersgruppe von 14 bis 29 Jahren nutzt mehr als jeder Fünfte (21 Prozent) entsprechende Angebote.

Mit dem Boom bei Smartphones und Tablet-PCs bei gleichzeitiger Verfügbarkeit von Breitband-Anbindungen dürfte die Nachfrage nach Videotelefonie weiter zunehmen. Viele Anbieter bringen bereits entsprechend ausgestattete Smartphone-Anwendungen auf den Markt. Doch auch internetfähige Fernseher ermöglichen zunehmend Videotelefonie.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:15 Uhr Samsung Speicherkarte SDHC 32GB GB EVO UHS-I Grade 1 Class 10 für Foto und Video Kameras (bis zu 48MB/s Transfergeschwindigkeit)
Samsung Speicherkarte SDHC 32GB GB EVO UHS-I Grade 1 Class 10 für Foto und Video Kameras (bis zu 48MB/s Transfergeschwindigkeit)
Original Amazon-Preis
10,99
Im Preisvergleich ab
10,99
Blitzangebot-Preis
7,90
Ersparnis zu Amazon 28% oder 3,09

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden