Android überholt iOS in einer weiteren Statistik

Handys & Smartphones Das Weihnachtsgeschäft scheint sich für Google ganz besonders gelohnt zu haben. Nach einer Verzehnfachung des Marktanteils bei Tablets und dem ersten Platz bei den weltweiten Smartphone-Verkäufen konnte Android laut einer aktuellen Statistik von ComScore am US-amerikanischen Smartphone-Markt an iOS vorbeiziehen.
Demnach haben Ende Dezember 2010 rund 63,2 Millionen Amerikaner ein Smartphone besessen - 60 Prozent mehr als im Jahr zuvor. RIM konnte den ersten Platz in der Rangliste knapp verteidigen. Der Marktanteil des BlackBerry-Herstellers ist stark rückläufig und betrug im Dezember 2010 31,6 Prozent. Wie deutlich RIM derzeit verliert, zeigt der Vergleich mit dem September 2010. Damals lag der Marktanteil noch bei 37,3 Prozent. Innerhalb von drei Monaten verlor das Unternehmen also 5,7 Prozentpunkte.

Smartphone-Markt ComScore Dezember 2010 USTop Smartphone-Betriebssysteme Der deutliche Gewinner ist Google mit seinem Betriebssystem Android. Im Dezember 2010 kam das Unternehmen auf einen Anteil von 28,7 Prozent, 7,3 Prozentpunkte mehr als im September 2010. Man kann also noch schneller zulegen als RIM verliert. Apple kommt mit iOS auf einen Marktanteil von glatt 25 Prozent - eine Plus um 0,7 Prozentpunkte verglichen mit den Ergebnissen vom September 2010.

Im Gegensatz zu einigen anderen Marktforschern berücksichtigt ComScore auch noch Microsofts Plattform Windows Phone sowie Palms webOS. Windows Mobile und Windows Phone 7 fand man im Dezember 2010 auf 8,4 Prozent der US-amerikanischen Smartphones. Im September 2010 waren es noch 9,9 Prozent. Das Minus beläuft sich also auf 1,5 Prozentpunkte. Palm bzw. HP baut ebenfalls ab - man fiel von 4,2 auf 3,7 Prozent.

Smartphone-Markt ComScore Dezember 2010 USTop Handy-Hersteller Betrachtet man die Handy-Hersteller, so kommt Samsung weiterhin auf Platz 1. 24,8 Prozent der mobilen Endgeräte stammen von diesem Unternehmen - ein Plus um 1,3 Prozentpunkte. Auf den weiteren Plätzen folgen LG (20,9 Prozent, -0,2), Motorola (16,7 Prozent, -1,7), RIM (8,5 Prozent, -0,8) und Nokia (7,0 Prozent, -0,4).
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren87
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden