Ägypten nun wieder mit Internet und Mobilfunk

Recht, Politik & EU Die ägyptische Regierung hat ihre Blockadehaltung teilweise aufgegeben und zumindest Internet- und Mobilfunkverbindungen wieder allgemein zugänglich gemacht. Nachdem sich die Proteste gegen den seit über 30 Jahren amtierenden Präsidenten Hosni Mubarak in der vergangenen Woche immer stärker aufschaukelten, wurden die Kommunikationsmöglichkeiten am Freitag stark eingeschränkt.

Allerdings verhinderte dies nicht, dass gestern hunderttausende in der Hauptstadt Kairo auf die Straße gingen. Mubarak musste sich daher inzwischen einigen Forderungen beugen. Allerdings weigert er sich noch, zurückzutreten und kündige stattdessen an, nicht noch einmal kandidieren zu wollen.

Wie das 'Wall Street Journal' unter Berufung auf Hassan Kabbani, den Chef des Mobilfunkbetreibers MobiNil, berichtete, sei den Telekommunikations-Unternehmen zumindest erlaubt worden, ihre Dienste wieder anzubieten. Seit heute Mittag sind die meisten Internet-Zugänge in dem Land daher wieder aktiv.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Samsung Galaxy Tab A + Book Cover
Samsung Galaxy Tab A + Book Cover
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
184,90
Blitzangebot-Preis
189,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 40

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden