Angry Birds lässt sich via Kinect am PC spielen

PC-Spiele Angry Birds hat sich in den letzten Monaten zu einem riesigen Erfolg entwickelt. Ähnlich populär ist Microsofts Bewegungssteuerung Kinect, die sich innerhalb von 2 Monaten rund 8 Millionen Mal verkauft hat.
Jetzt wurden diese beiden Erfolge mit Hilfe der Software KinEmote kombiniert. Der Entwickler Joel Griffin Dodd hat eine spezielle Kinect-Version von Angry Birds geschaffen, die sich mit verschiedenen Gesten vor dem Kinect-Sensor von Microsoft steuern lässt. Wie das Ganze aussieht, wird in einem Video demonstriert.


Angry Birds wurde erst kürzlich für den PC veröffentlicht. Das beliebte Spiel, das ursprünglich für das iPhone entwickelt wurde, kann über das Intel AppUp Center gegen Bezahlung heruntergeladen werden. Angry Birds steht inzwischen auf einem Großteil der relevanten Plattformen zur Verfügung, darunter auch die Playstation 3 von Sony.

Kurz nach der Markteinführung der Bewegungssteuerung Kinect entwickelte sich eine Bastler-Szene, die das Gerät für den PC fit gemacht hat. Microsoft hat sie USB-Verbindung nach eigenen Angaben absichtlich nicht abgesichert, um derartige Einsatzzwecke von Enthusiasten erkunden zu lassen. Für die Zukunft sind offizielle Kinect-Treiber für den PC geplant.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox 360 Slim E im Preisvergleich

Tipp einsenden