Microsoft: Neuer Online-Chef soll von Innen kommen

Microsoft Microsoft will bei der Suche nach einem neuen Chef für seine Sparte für Online-Dienste offenbar vor allem intern nach einem neuen Kandidaten fahnden. In der letzten Woche wurde bekannt, dass der bisherige Online-Chef in den Ruhestand geht.
Als Hauptanwärter für den Posten von Dave Thompson wird nach Angaben von Microsoft-Spezialistin Mary-Jo Foley derzeit Lee Nackman gehandelt, der aktuell noch als Corporate Vice President für Directory, Access and Information Protection arbeitet. In seiner bisherigen Rolle ist Nackman unter anderem für die Identifikationsdienste rund um die Microsoft Online Services Deployment Platform zuständig.

Nackman ist bereits seit über 26 Jahren bei Microsoft tätig. Dave Thompson hatte seinen Mitarbeitern schon im letzten Jahr mitgeteilt, dass er den Softwarekonzern in diesem Jahr verlassen will. Zunächst soll aber die Markteinführung von Office 365 abgewartet werden. Das Produkt wird wahrscheinlich erst Anfang Juni breit verfügbar gemacht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden