Amazon meldet erfolgreiches Weihnachtsquartal

Wirtschaft & Firmen Das Weihnachtsgeschäft hat sich für den Online-Einzelhändler Amazon gelohnt. Erstmals in der Geschichte des Unternehmens konnten in einem Quartal mehr als 10 Milliarden US-Dollar Umsatz erwirtschaftet werden.
Im vierten Quartal 2010 betrug der Umsatz 12,95 Milliarden US-Dollar - 36 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Der Gewinn kletterte von 384 auf 416 Millionen US-Dollar - 91 Cent pro Wertpapier.

Amazon-Chef Jeff Bezos freute sich darüber, dass zwei Meilensteine erreicht werden konnten. Neben dem 10-Milliarden-Dollar-Quartal sieht er vor allem den Erfolg des E-Book-Readers Kindle als wichtigen Punkt an. Inzwischen haben die Kindle-E-Books das Taschenbuch als beliebtestes Format auf Amazon.com überholt.


Amazon konnte vor allem im Weihnachtsgeschäft punkten, da sehr viele Kunden ihre Geschenke online bestellt haben. Der Versandhändler hatte erklärt, dass man zu Spitzenzeiten bis zu 13,7 Millionen Produkte pro Tag verkauft hat. Der 29. November 2010 war mit 158 verkauften Produkten pro Sekunde der aktivste Tag im Weihnachtsgeschäft.

Für das seit dem 1. Januar laufende erste Quartal 2011 erwartet Amazon ein Umsatzwachstum um 39 Prozent auf 9,1 bis 9,9 Milliarden US-Dollar. Allerdings geht man von sinkenden Gewinnen aus, so dass die Aktien des Unternehmens um zehn Prozent fielen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

Tipp einsenden