Droids bringen Motorola Mobility in die Gewinnzone

Wirtschaft & Firmen Der inzwischen eigenständige Handyhersteller Motorola Mobility entwickelt sich derzeit positiv, muss sich aber auf einen härteren Konkurrenzkampf einstellen. Das Unternehmen, dass durch die Abspaltung der Mobiltelefon-Produktion vom restlichen Motorola-Konzern entstand, konnte das vierte Quartal mit einem Gewinn abschließen. 4,9 Millionen Smartphones setzte der Hersteller in den drei Monaten ab.

Gut liefen insbesondere die Droid-Modelle, die in den USA über den Mobilfunkbetreiber Verizon vertrieben werden. Hier droht allerdings Ungemach, da jetzt auch das iPhone bei Verizon zu haben ist. Dieses war in den USA bisher exklusiv bei AT&T zu haben - einem Netzbetreiber, der von vielen Nutzern wegen seiner geringen Netzqualität gemieden wird.

Das vierte Quartal schloss das Unternehmen mit einem Nettogewinn von 80 Millionen Dollar ab. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres musste noch ein Verlust von 204 Millionen Dollar hingenommen werden. Der Umsatz stieg den Angaben zufolge um 21 Prozent auf 3,43 Milliarden Dollar.

Im traditionell schwächeren ersten Quartal rechnet Motorola Mobility allerdings erst einmal wieder mit Verlusten. Das gesamte Geschäftsjahr will man allerdings mit schwarzen Zahlen abschließen. Dazu sollen verschiedene neue Produkte beitragen, wie beispielsweise das Xoom-Tablet, dass mit Googles Betriebssystem Android 3.0 bestückt sein wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden